Sternenenstaub

 

Auf dem Flug zwischen Sonne, Erde Mars und Mond

durch unendliche Weiten, Einsam, Unbewohnt

hat Sternenstaub auf unsere Haut sich abgesetzt

Spiegelt wahr gewordene Träume wieder,

die sich in beiden Herzen halten fest

Und berühr ich dich, streich dir über deine Haut ganz sacht

wirbeln tausend kleine Funken durch die Nacht 

In einem Traumtanznebel der Sinne, hüllen sie uns ein

Ungesehen, auf der Reise durch das All,

wir zwei allein.

 

Sleepangel © 2002