Mein Reich

 

Jeder Tropfen im Ozean

ist mein Reich, alle aus dem selben Elixier, doch keines ist gleich.

Verschiedene Träume

voll Sonne und Licht, sanftes Schäumen und brodelnde Gischt.

Tauche durch die Träume

endlos und weit, tief in das Meer der Sehnsucht und der Einsamkeit.

Verloren in der Phantasie

lass ich mich von Wellen tragen, auch wenn Salz und Sturm an der Seele nagen.

 Mit der Strömung

trieb es mich in die eisige Zeit, der ewig eingefrorenen Traumhaftigkeit.

 

Sleepangel © 2002