Unbekannt                              zurück  zur Übersicht

  Verfallen dem Glück 


Verfallen dem Glück
gefangen im Traum
im Herzen verführt
ich glaube es kaum
unbegreiflicher Höhenflug
der mich zu Dir trug
gefunden, verliebt
dass es so etwas gibt...
hab gedacht, ich bin reich
bevor ich Dich sah
jetzt bin ich es wirklich
denn Du bist mir nah
du bist zwar zu fern,
um Dich zu berühren
doch kann Deine Stimme
genauso verführen
als wenn Deine Arme
meinen Körper umfangen
Deine Augen mich streicheln
will ich mehr verlangen?
Die Zeit mit Dir
ist immer zu knapp
mein Gefühl für Dich
tausend Namen hat
im Morgengrauen
Gedanken an Dich
in der Nacht, im Traum
seh ich Dein Gesicht
in meinen Gedanken
eine Stimme spricht
ich möchte es schreien...

         Ich Liebe Dich!        

   © unbekannt