Regentropfen

 

Regen fällt herab in tausend Tropfen

berühren meinen Körper zärtlich fließend

Bahnen sich den Weg nach unten

schließe die Augen im Stillen genießend

 

Über meine Haut die Tropfen sich verteilen

erwärmen sich in der Liebe Angesicht

Stehe ganz still in Gedanken verweilend

Kummer und Sorgen sind wie weggewischt

 

Bäche der Liebe fließen über mich hinweg

spüre ihre Lust und das Verlangen

Ein rauschender Strom in ihnen steckt

versucht über mich an das Licht zu gelangen

 

Stehe noch immer Still, in Gedanken versunken

im Taumel der Träume die ich in mir sah

Der Regenguss schon längst entschwunden

doch die Gedanken an dich sind noch immer da.

 

Sleepangel © 2002