Blumenstrauß

 

Ich schenk dir einen Blumenstrauß, an diesem, deinen Tage 

aus der Phantasie gemalt mit des Sommers Farbe 

 

Ein tiefes Grün die Blätter sind, gleich den weiten Wiesen 

die bewegt von lauem Wind durch die Täler fließen

 

Blüten strahlen Golden-gelb, wie der helle Sonnenschein 

bringen Licht und Wärme tief dir in dein Herz hinein 

 

Ein Blau des Himmels zwischendrin, dass soll dir heut' auf Erden 

alle Dunklen Wolken bis Mitternacht verbergen 

 

Stell ihn an's Fenster in das Licht, so kann er sich allen zeigen

bis irgendwann, man hofft nicht bald, sich seine Zweige neigen

 

Doch wenn er auch einmal verblüht, sein Bild bleibt dir erhalten

Die Sommerwärme bei dir bleibt, wird nicht so schnell erkalten

 

Verpackt in weißes Traumpapier schick ich ihn auf die Reise

Mit Wasser für die Blütenpracht und mit einer großen Schleife

 

 

Sleepangel © 2002